1. August 2013: Neues Ausbildungsjahr - neue Berufe

Mit zwei neuen und elf überarbeiteten Ausbildungsberufen startet heute offiziell das neue Ausbildungsjahr. Mehrere hunderttausend junge Menschen machen heute den ersten Schritt ins Berufsleben.

 

"Durch die hohe Qualität der beruflichen Bildung sowie durch moderne, passgenaue und praxisnahe Ausbildungsberufe sichern wir unsere Wettbewerbsfähigkeit, unsere hohen Beschäftigungsquoten und damit unseren Wohlstand - auch im internationalen Vergleich", erklärte der Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), Friedrich Hubert Esser. Die Verbindung von betrieblichem und schulischem Lernen sei die beste Form der Vorbereitung für das Berufsleben, das zeige auch die  niedrige Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland, so Esser weiter.

Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 1. August treten zwei neue Ausbildungsordnungen in Kraft: Fachkraft für Metalltechnik und Stanz- und Umformmechaniker/in. Außerdem wurden elf Ausbildungsordnungen zum Teil grundlegend modernisiert. Durch die Neuordnung sinkt die Zahl der dualen Ausbildungsberufe von 345 auf 331.

Mehr Infos zu den Berufen gibt es hier: www.bibb.de/neue-berufe-2013